Titelverteidiger München folgt Adler Mannheim ins DEL-Halbfinale

Der EHC Red Bull München kann in der Deutschen Eishockey Liga weiter auf den vierten Meistertitel in Serie hoffen.

Der Titelverteidiger gewann am Freitag das sechste Viertelfinal-Duell bei den Eisbären Berlin mit 4:3 (4:1, 0:2, 0:0) und entschied die Best-of-Seven-Serie mit 4:2 für sich. Damit folgte die Mannschaft von Trainer Don Jackson dem Hauptrundenersten und Titelmitfavoriten Adler Mannheim als zweiter Club in die Runde der letzten Vier.

Ingolstadt dagegen verpasste in eigener Halle den vorzeitigen Halbfinaleinzug gegen die Kölner Haie, die dank eines 5:2 (3:0, 0:2, 2:0) in der Serie zum 3:3 ausglichen. Köln hat zum Abschluss am Sonntag wieder Heimrecht.

(Quelle: dpa)