LIVE
WE ARE THE WORLD [MAXI] - Usa For Africa

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Sexueller Übergriff in Mannheimer Krankenhaus

In einer Mannheimer Klinik haben sich am Samstag schreckliche Szenen ereignet. Ein 29 Jahre alter Mann hat laut der Polizei eine schlafende Patientin sexuell belästigt.

29-Jähriger fixiert Patientin an Bett und vergeht sich an ihr

Am Samstag gegen 07.30 Uhr betrat der 29-Jährige das Krankenzimmer einer 45 Jahre alten Frau, die in einem Mannheimer Krankenhaus stationär aufgenommen war. Der Mann legte sich zu der schlafenden Patientin ins Bett und begann sie zu streicheln und wiederholte des Öfteren, dass er sie liebe. Der 29-Jährige wurde durch eine alarmierte Krankenschwester aus dem Zimmer entfernt.

Wie die Polizei berichtete, suchte der Tatverdächtige daraufhin noch mindestens zwei weitere Zimmer von Patientinnen auf. Gegen 07.45 Uhr kehrte er schließlich in den Raum der 45-Jährigen zurück, legte sich wieder in deren Bett und begann diese erneut zu betatschen. Als die Frau wach wurde und versuchte aus dem Bett zu fliehen, fixierte der 29-Jährige sie und führte sexuelle Handlungen an ihr durch.

 

Tatverdächtiger war ebenfalls Patient

Der 45-Jährigen gelang es aus dem Bett zu steigen und konnte das Krankenzimmer verlassen. Auf dem Flur alarmierte sie erneut eine Krankenschwester. Der 29-Jährige wurde von der Pflegerin unter Beobachtung gehalten und anschließend der Polizei übergeben. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und in einer Zelle untergebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Mann ebenfalls Patient in dem Mannheimer Krankenhaus und stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol.

Nach Übernahme der Sachbearbeitung durch das Kriminalkommissariat Mannheim und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde der Beschuldigte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die 45-Jährige wurde bei den Vorfällen nicht verletzt. Die Ermittlungen wegen sexuellem Übergriff und sexueller Nötigung dauern an.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim