Wegen Duftwolke: Polizei überführt betrunkenen Autofahrer

Sein Parfumgeruch ist einem betrunkenen und vor der Polizei flüchtenden Autofahrer zum Verhängnis geworden…

Betrunken und ohne Licht gefahren

Der 26-Jährige aus Speyer war einer Streife in der Nacht auf Samstag aufgefallen, weil er mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war und während der Fahrt die Lichter ausschaltete, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten verfolgten den Mann. Als sie ihn eingeholt hatten, stellte der 26-Jährige seinen Wagen ab und flüchtete daraufhin zu Fuß weiter.

Eine Parfumwolke, die auch im Fahrzeuginnern wahrnehmbar war, führte die Beamten schließlich hinter eine Hecke, wo sich der 26 Jahre alte Mann versteckte.

Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Mann muss den Angaben zufolge nun mit einem Strafverfahren unter anderem wegen Trunkenheit am Steuer rechnen.

 

Quelle: Polizei