Kommt das nächste Dürre-Hoch zu uns?

Zwar schlagen wir uns in dieser Woche noch mit den Eisheiligen und Bodenfrost herum, doch schon ab nächster Woche deutet sich eine neue Hitze-Periode an…

Hitzewelle in Südeuropa

Während wir hierzulande die Auswirkungen der Eisheiligen diese Woche deutlich zu spüren bekommen, hat sich im Südwesten Europas eine ungewöhnliche Hitzewelle breit gemacht.

„Von der Türkei, über Griechenland bis nach Süditalien wird es in den kommenden Tagen extrem heiß. Dort erwarten wir Topwerte von 35 bis 43 Grad – im Schatten wohlgemerkt. Das sind für Mitte Mai selbst für diese Region ungewöhnlich hohe Temperaturen. Die gibt es selbst im Hochsommer eher selten“, erklärt RPR1.Wetterexperte Dominik Jung. „Der Grund sind sehr warme Luftmassen die aus Nordafrika auf die Region übergreifen.“

 

Kommt das Omega-Hoch?

Bei uns geht es dagegen erstmal etwas kühl weiter, so Jung. „Wir bilden quasi den Gegenpol in Europa. Bei uns sind die kühleren Luftmassen angekommen. Aber es wird nach und nach immer sonniger. Ab dem Wochenende baut sich laut dem europäischen Wettermodell bei uns ein neues Dürre-Hoch auf. Eine sogenannte Omega-Wetterlage ist möglich. Ein stabiles Hoch über Mitteleeuropa brächte dann erneut über längere Zeit keinen nennenswerten Niederschlag mehr. Zum langen Christi Himmelfahrts-Wochenende deutet sich sogar hochsommerliches Wetter mit Höchstwerten um 25 bis knapp 30 Grad an“, so Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.net (www.wetter.net).

 

Pflanzen vor Bodenfrost schützen

Doch bis es soweit ist bleiben die Nächte in dieser Woche erstmal recht kühl bis frostig. Empfindliche Pflanzen sollten wir nach wie vor schützen. „Am besten nachts abdecken oder in den Keller oder in die Garage stellen. Noch sind die Eisheiligen bis Freitag im Land, scheinbar gehen sie dann aber auch pünktlich wieder! Ab nächste Woche könnte sich dann ein stabiles Sonnenhoch aufbauen. Dann ist es wieder überall sehr trocken und es wird täglich wärmer. Wir dürfen dann wieder jeden Tag mit bis zu 15 Sonnenstunden rechnen“ erklärt RPR1.Wetterexperte Jung.

 

So geht es bei uns in den kommenden Tagen weiter:

Mittwoch: 9 bis17 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, im Süden zeitweise Regen

Donnerstag: 10 bis 17 Grad, mal Sonne, mal Wolken, meist trocken

Freitag: 9 bis 19 Grad, freundlich, nur um Süden an den Alpen Regen

Samstag: 13 bis 21 Grad, freundlich und trocken

Sonntag: 14 bis 23 Grad, sonnig und trocken

Montag: 14 bis 23 Grad, freundlich und trocken

Dienstag: 14 bis 23 Grad, viel Sonnenschein, trocken

Mittwoch: 17 bis 24 Grad, sonnig und trocken

Christi Himmelfahrt: 18 bis 27 Grad, viel Sonnenschein, trocken

Freitag: 19 bis 29 Grad, freundlich und trocken

 

Quelle: www.wetter.net