LIVE
WAKE ME UP - Avicii / Aloe Blacc

Hilfsbereite Spenderin wird von Obdachloser attackiert

Am Dienstag ist eine Passantin auf eine Obdachlose aufmerksam geworden und wollte ihr eine kleine Geldspende zukommen lassen. Mit der absurden Reaktion der Frau hätte sie jedoch nicht gerechnet.

Obdachlose rastet nach Geldspende völlig aus

Die 67-Jährige wollte am Dienstagabend einer wohnsitzlosen Dame ein kleines Geldgeschenk auf dem Kornmarkt überreichen. Anstatt sich zu bedanken rastete die 57 Jährige jedoch völlig aus. Sie beschimpfte die Passantin lautstark, schlug ihr die Brille von der Nase, petzte sie in den Arm und zu guter Letzt zerriss  sie auch noch den fünf Euro Schein.

Wutentbrannt ging die amtsbekannte Frau weiter und ließ die Geschädigte überrascht von der Reaktion stehen.

 

Spenderin wird leicht verletzt

Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wurde die Frau aus dem Obdachlosenmilieu kurze Zeit später gefunden und zur Dienststelle transportiert. Nach dem sie sich wieder beruhigt hatte, erklärte sie einer Beamtin, dass sie kein Geld für einen Kaffee und ein Brötchen benötige, sondern eine Wohnung. Sie schilderte ihre Lebensgeschichte und erklärte, dass es ihr im Alter von 57 Jahren nicht gelingt eine Wohnung zu beziehen, da sie auch unter psychischen Problemen leidet. Das lautstarke Auftreten der Dame aus der Westpfalz führte in der Vergangenheit schon zu mehreren Polizeieinsätzen, so dass sie dem Gesundheitsamt vorgestellt und in ein psychiatrisches Krankenhaus verbracht wurde. Die 67-jährige Spenderin wurde leicht verletzt und hat Anzeige erstattet.

 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Kreuznach