LIVE
WELCOME TO HEARTLIGHT - Kenny Loggins

Neunjähriger am Steuer von Quad erwischt - siebenjähriger Beifahrer

In Bitburg sind zwei kleine Jungs auf einem Quad von der Polizei angehalten worden. Die Aussage des Vaters macht sprachlos.

Kinder am Steuer

Die Bitburger Polizei hat zwei Kinder auf einem Quad gestoppt. Die beiden sieben und neun Jahre alten Jungen waren den Beamten bei einer Streife zufällig aufgefallen.

Zuerst wollten die Polizist*innen das Gespann anhalten, weil sie aus der Ferne schon sehen konnten, dass der Beifahrer ohne Helm unterwegs war. Erst vor Ort fiel auf, dass Kinder am Steuer saßen. Nach ersten Erkenntnissen hatten die beiden Jungs das Quad ihres Vaters genommen und waren damit durch die Stadt gefahren. Das vierrädrige Fahrzeug darf allerdings nur von Menschen mit gültigem Führerschein gefahren werden.

 

Ungeheuerliche Aussage des Vaters

Damit konfrontiert sagte der Vater laut Polizei, dass der Neunjährige durchaus in der Lage sei das Quad zu steuern. Gegen den Mann wird wegen der Duldung des Fahrens ohne erforderliche Erlaubnis ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem stellte die Polizei fest, dass der TÜV für das Fahrzeug seit mehr als fünf Jahren überfällig war.

Wie der ADAC auf seiner Internetseite schreibt, haben Quads besondere Fahreigenschaften, „die gerade für Quad-Neulinge eher gewöhnungsbedürftig und auch nicht mit denen anderer Fahrzeuge wie Fahrräder oder Pkw vergleichbar sind.“ Daher komme es besonders bei unerfahrenen Fahrer*innen oft zu schweren Unfällen, zitiert die dpa den ADAC.

 

Quelle: Polizeipräsidium Trier / dpa / ADAC