Neue Verordnung: RLP führt neue Corona-Warnampel ein

Das rheinland-pfälzische Kabinett hat heute den Corona-Kurs für den Herbst festgezurrt. Das umfasst die neue Corona-Verordnung.

Neue Corona-Warnampel gilt ab Sonntag

Das öffentliche Leben in der Pandemie richtet sich in Rheinland-Pfalz ab Sonntag nach einer neuen Corona-Warnampel. Dabei gebe es für Geimpfte und Genesene „ein sehr großes Stück Normalität“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Dienstag nach der Kabinettssitzung in Mainz, wo die 26. Corona-Verordnung des Landes beschlossen wurde. Allen anderen solle bei einem negativen Test ebenso eine Teilnahme an Veranstaltungen oder der Besuch von Restaurants ermöglicht werden, allerdings in einem geringeren Umfang. 

 

Inzidenz nicht mehr allein ausschlaggebend

Neu ist, dass sich die drei neuen Warnstufen nicht mehr allein nach der Inzidenz der Neuinfektionen mit dem Coronavirus richten, wie Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) mitteilte. Zusätzlich werde in der neuen Corona-Landesverordnung die Hospitalisierungsinzidenz berücksichtigt, kündigte Hoch an - also die Zahl der Neuaufnahmen von Covid-Patienten innerhalb von sieben Tagen bezogen auf 100 000 Einwohner. Als dritter Faktor für die Bemessung der Warnstufen kommt noch der prozentuale Anteil von Menschen mit Covid-19 auf den Intensivstationen der Krankenhäuser hinzu. Für alle drei Faktoren wurden konkrete Werte für die drei Warnstufen festgesetzt.

 

 

 

Was gilt für Veranstaltungen?

Hier gibt es die Übersicht:

 

Kinder bis elf zählen nicht mit

Bei der Zulassung von Anwesenden in Innenräumen werden immunisierte Menschen - also alle, die geimpft oder genesen sind – nicht miteingerechnet. In einer Warnstufe 1 sind nach Angaben Hochs maximal 25 Menschen zugelassen, die lediglich einen negativen Test vorweisen können. In der Warnstufe 2 sind es zehn und in Warnstufe 3 nur noch fünf.

Kinder bis einschließlich elf Jahren zählen dabei nicht mit, da eine Impfung derzeit erst ab zwölf Jahren zugelassen ist.

 

"2G+" ausführlich erklärt - im RPR1.Podcast "Der Tag in Rheinland-Pfalz"

Ungeimpfte werden auch weiter am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, wenn sie sich sehr gut informieren.
Die höchst komplizierte Neuregelung in Rheinland-Pfalz - wir erklären sie in der neuesten Podcast-Ausgabe!

 

 

Zu den einzelnen Warnstufen im Überblick