LIVE
IF TOMORROW NEVER COMES - Ronan Keating

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Corona-Lockerungen: Was ab Mittwoch in RLP wieder öffnen darf

Rheinland-Pfalz lockert seine Corona-Beschränkungen: Ab Mittwoch (27. Mai) dürfen Freibäder, Kinos und Fitnessstudios wieder öffnen. Ein Überblick über die Lockerungen für Rheinland-Pfalz...

Freibäder und Kinos im Südwesten ab Mittwoch wieder geöffnet

Mit Blick auf die sinkenden Zahlen neuer Corona-Fälle hieß es vonseiten der Staatskanzlei in Mainz am Montagabend laut der Deutschen Presse-Agentur, dass ab dem 27. Mai Theater, Konzerthallen, Opernhäuser, Kleinkunstbühnen und Tanzschulen wieder Besucher empfangen dürfen.

"Aufgrund der erfolgreichen Maßnahmen der letzten Wochen können wir nun sorgfältig und mit Bedacht einen weiteren Schritt hin zu mehr Öffnungen wagen."

Malu Dreyer

Ebenso möglich sind von Mittwoch an Hallensport, Floh- und Sondermärkte im Freien sowie Zirkusvorstellungen. Auch Spielhallen und Spielbanken dürfen dann wieder ihre Türen öffnen.

 

Außen-Veranstaltungen bis zu 100 Personen

Öffentliche Veranstaltungen im Freien dürfen von Mittwoch an mit bis zu 100 Menschen wieder durchgeführt werden. Diese Lockerung steht jedoch in enger Verbindung mit der Einhaltung folgender Bedingungen:

- Zugangskontrollen
- Sicherstellung der Nachverfolgbarkeit
- die Wahrung der Abstandsregeln
- eine weitgehende Beschränkung des Begegnungsverkehrs
- das Tragen von Mund-Nasen-Masken
- die Vorlage von Hygienekonzepten

 

Ab dem 10. Juni gilt für Großveranstaltungen im Freien eine Personengrenze von bis zu 250 Personen, für Veranstaltungen im Innenraum bis zu 75 Personen. Ab dem 24. Juni sind Veranstaltungen mit bis zu 150 Personen im Innenbereich wieder möglich. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, dass in Ausnahmefällen höhere Personenzahlen zugelassen werden können. 

Von Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sport- und Kulturveranstaltungen mit Publikum, größere Konzerte, Festivals, Dorf-, Stadt-, Wein- oder Schützenfeste sowie Kirmesveranstaltungen soll bis zum 31. August abgesehen werden.

 



 

Gaststätten länger offen

Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, entschied die Landesregierung laut Staatskanzlei aufgrund der sehr niedrigen Zahl der Neuinfektionen der vergangenen Woche, die Sperrzeiten in der Gastronomie um eine halbe Stunde bis 22.30 Uhr zu verlängern. 

Zudem dürfen Gäste Speisen und Getränke an Theken in Gaststätten und in Anreichen in Hotels beim Frühstück einnehmen. Voraussetzung für alle diese Lockerungen ist der Staatskanzlei zufolge die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsregeln.

Nur zwei neue Corona-Infektionen in RLP

Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz hatten zu Beginn der neuen Woche lediglich zwei neue Corona-Infektionen gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle stieg somit von Sonntag auf Montag um 0,03 Prozent auf 6594 (Stand Montag, 25.05.2020, 10.00 Uhr).

Die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie Ende Februar blieb bei unverändert 228. Da aktuell ungefähr 6045 Infizierte als geheilt gelten, beläuft sich die tatsächliche Zahl der akut getesteten Infizierten auf 321 Personen.

 

Quelle: dpa