Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

LKW liegt quer: Auto rast offenbar ungebremst in Stauende!

Am Morgen hat sich auf der A5 ein Unfall ereignet, bei dem ein Lastwagen mit Tiefkühlkost umgekippt war. Kurz darauf erfolgte offenbar der nächste Unfall. Ein Fahrzeug soll nahezu ungebremst in das Stauende gerast sein. Das wissen wir bisher.

Lastwagen mit Tiefkühlkost sorgt für Vollsperrung

Aufgrund eines Unfalls kam es am Montagmorgen zu einer Vollsperrung der Bundesautobahn 5, zwischen der Anschlussstelle Heppenheim und der Anschlussstelle Bensheim. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten gegen 6.30 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem dort ein Sattelzug ins Schleudern geraten war, auf die Seite fiel und vollständig beide Fahrstreifen blockierte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei wird eine Alkoholisierung des verantwortlichen Fahrers nicht ausgeschlossen.

Unfall_Feuerwehr Hemsbach.jpg

Bild:  Feuerwehr Hemsbach

 

Fahrzeug rast nahezu ungebremst in Stauende

Wie die Feuerwehren Metropolregion Rhein-Neckar auf Facebook berichtet, ereignete sich kurze Zeit später ein weiteres tragisches Unglück. Demnach soll ein Fahrzeug nahezu ungebremst in das Stauende gefahren sein.

„Über Verletzte und zum genauen Hergang liegen noch keine Informationen vor“, schrieben die Einsatzkräfte bei Facebook. Die Richtungsfahrbahn Darmstadt zwischen Weinheim und Hemsbach seien derzeit voll gesperrt. Es wird gebeten eine Rettungsgasse freizuhalten. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Weinheim über die A 659 umgeleitet.

Wir berichten weiter.

 

Zur aktuellen Lage auf der A5

 

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen / Facebook – Feuerwehren Metropolregion Rhein-Neckar