LIVE
READ ALL ABOUT IT - Emeli SandÉ

Schwerer Unfall: Motorradfahrer bleibt verletzt auf B39 liegen

Am Nachmittag ist es auf der B39 zwischen Hockenheim und Schwetzingen zu einem schweren Unfall mit einem Motorradfahrer gekommen.

Auf Mittelstreifen geschleudert

Nach den ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei Mannheim war der Motorradfahrer auf der B 39 von Hockenheim in Richtung Schwetzingen unterwegs. Kurz vor 16 Uhr fuhr der Biker auf eine vorausfahrende Fiat-Fahrerin auf, die im Bereich der Anschlussstelle zur A 6 verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Motorradfahrer stürzte und wurde auf den Mittelstreifen geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Auf der Gegenfahrbahn musste eine Autofahrerin aufgrund des Schwerverletzten abbremsen, weshalb ein nachfolgender Kleinbus auffuhr.

 

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Mehrere Personen im Kleinbus wurden leicht verletzt.

Der Verkehr wird derzeit an der Unfallstelle vorbeigeführt, die Polizei empfiehlt, den Bereich weiterhin weiträumig zu umfahren.

 

Quelle: Polizei