Verurteilter Mörder in Köln: Vorsicht vor diesem Mann!

Ein Strafgefangener ist am Sonntagnachmittag (7. April) von einem Ausgang nicht zurückgekehrt. Die Polizei warnt eindringlich vor dem Mann. Der 67-Jährige Otto Krüger ist psychisch krank und kann insbesondere unter Alkoholeinfluss sehr aggressiv auftreten.

++ Update 11.04.2019, 16:30 Uhr ++

Der Flüchtige konnte heute in Köln festgenommen werden.

 


 

Originalmeldung vom 07.04.2019:

 

Polizei sucht nach verurteiltem Mörder

Die Polizei warnt davor den Gesuchten anzusprechen oder festzuhalten. Der 67-Jährige gilt als äußerst aggressiv, insbesondere wenn er Alkohol getrunken hat. Der verurteilte Mörder hat Medienberichten zufolge 1998 seine Nachbarin totgetreten und wird seitdem in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht.

                                              

Herr Krüger wird wie folgt beschrieben:

  •    1,73 m groß
  •    kräftig-untersetzte Statur
  •    Halbglatze mit kurzen grauen Haaren
  •    braune Augen
  •   rosige Haut
  •    grüner Anorak
  •    blaue Jeans
  •   blauweißes Oberhemd
  •   schwarz-weiße Turnschuhe

Die Polizei warnt dringend vor Versuchen, den 67-Jährigen anzusprechen oder ihn festzuhalten.

 

Der Gesuchte gilt als äußerst gefährlich

Der 67-Jährige ist seit 13.45 Uhr aus einem genehmigten, zeitlich befristeten Ausgang abgängig. Er verfügt über Bargeld, ist auf Medikamente angewiesen und hat sich in der Vergangenheit mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt. Meistens hielt er sich im Bereich Bonn, Bornheim oder Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis) auf.

Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail an [email protected] entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln

Radio online hören mit radio.de