LIVE
HYPNOTIZED - Purple Disco Machine / Sophie And The Giants

Unverhoffter Schnee am zweiten Weihnachtstag?

Glaubt man einigen Wettermodellen, könnte es laut RPR1.Wetterexperte Kai Zorn tatsächlich noch schneien an Weihnachten!

Das ist der Trend 

In anderthalb Wochen ist Weihnachten – doch werden wir in diesem Jahr womöglich weiße Feiertage bekommen? „Blicken wir auf die drei Weihnachtstage und die Prognosen. Die Wetterkarten, die wir hier sehen, stammen vom amerikanischen GFS-Modell und es sind die gemittelten Wetterkarten – also nur ein Trend, nicht in Stein gemeißelt“, sagt RPR1.Wetterexperte Kai Zorn. „Der grobe Fahrplan sieht damit wie folgt aus: Eine weiße Bescherung am 24. ist höchst unwahrscheinlich. Wir liegen im Vorfeld eines Tiefs mit milder Luft. Am ersten Weihnachtstag kommt zwar kältere Luft mit der Option auf Schnee im Bergland. Erst der zweite Weihnachtstag könnte ein bisschen unverhofften Schnee bringen.“

zorn.jpg

 

Schnee-Gesamttendenzen stehen gut

Also halten wir fest: Die Gesamttendenzen sind gar nicht mal so schlecht, dass es an einem der drei Tage mal etwas schneit. „Eine richtige Winterwetterlage mit länger anhaltendem Schnee und Frost kann man allerdings daraus so gut wie nicht ableiten…“, so Zorn.

 

Das RPR1.Kurzwetter

Freitag: Stürmisch mit Regen und im Bergland Schnee. Ein bis 7 Grad.   

Samstag: Wechselhaft mit Schauern und windig. 4 bis 10 Grad.

Dritter Advent: Nachlassender Regen, nachlassender Wind. 4 bis 10 Grad. 

Montag: Zeitweise Regen. 5 bis 11 Grad.   

Dienstag: Zeitweise Regen. 7 bis 12 Grad.  

Mittwoch: Sonne und Wolken. 4 bis 10 Grad.   

Donnerstag: Sonne und Wolken. 4 bis 10 Grad. 

Freitag: Wolken und Sonne. 2 bis 8 Grad.   

Samstag: Wolken und Sonne. 2 bis 8 Grad.  

Vierter Advent: Trüb mit etwas Regen. 2 bis 8 Grad.