Mittelrheinbrücke bleibt Zankapfel

Weiterhin keine Einigung in Sicht...
Der Streit um die Kostenübernahme des geplanten Großprojekts scheint so festgefahren wie noch nie. Das wurde gestern im Kreistag Rhein-Hunsrück in Simmern deutlich. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing stellte für kommende Woche ein Raumordnungsverfahren in Aussicht – Bedingung: Der Kreis muss einer kommunalen Brücke zustimmen. Der aber pocht weiter auf eine Landesbrücke. Das Projekt droht jetzt zu scheitern.

Radio online hören mit radio.de