LIVE
NOTHING'S GONNA STOP US NOW - Starship

Mit Vierjähriger im Auto: Mehrere Verletzte wegen Übermüdung

Wegen starker Übermüdung der Fahrerin ist am Montag (20.06.) ein PKW auf die Gegenfahrbahn gekommen. Bei einem frontalen Zusammenstoß gab es mehrere Verletzte.

Ermittlungsverfahren aufgenommen

Vermutlich führte Sekundenschlaf zum Unfall auf der L236. Die 26-jährige Unfallverursacherin erlitt Prellungen im Brustbereich und ihre vierjährige Tochter wurde mit dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht. Der 63-jährige Fahrer des Fahrzeugs auf der Gegenfahrbahn erlitt mehrere Frakturen. Seine Beifahrerin erlitt Verletzungen im Bereich des Brustkorbs. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf circa 25.000 Euro. Aufgrund der eindeutigen Übermüdungserscheinungen der Mutter wurde ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein der Frau einkassiert.

 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Radio online hören mit radio.de