LIVE
FAIRYTALE GONE BAD - Sunrise Avenue

Blutspuren in Meisenheim rufen Polizei auf den Plan

Gab es womöglich ein Verbrechen? Seltsame Blutspuren haben in Meisenheim (Landkreis Bad Kreuznach) am Wochenende kurzzeitig für Aufregung gesorgt. Doch dann stellte sich alles als „harmlos“ heraus.

„Tatverdächtiger“ kann alles erklären

An mehreren Häusern und Geschäften in Meisenheim war das Blut deutlich zu sehen gewesen. Eine Zeugin hatte am frühen Samstagmorgen zudem einen blutverschmierten Geldbeutel gefunden und zur Wache gebracht. Die Beamten nahmen die Ermittlungen auf – konnten den Verdacht auf ein Verbrechen aber schnell zerstreuen, wie die Polizei berichtete. Anhand des Personalausweises konnte der 19 Jahre alte Besitzer der Geldbörse ausfindig gemacht werden. Der hatte nach eigenen Angaben am Freitag zu tief ins Glas geschaut und sich an der Hand verletzt. Immerhin erhielt er seine verlorene Geldbörse zurück.

 

Quelle: Polizei, dpa