Tödliche Motorradunfälle in RLP, Baden-Württemberg und NRW

Am Wochenende haben sich mehrere tödliche Motorrad-Unfälle in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen ereignet. Mindestens drei Menschen sind dabei ums Leben gekommen.

47-Jähriger aus dem Kreis Südliche Weinstraße stirbt

Ein 47-jähriger Motorradfahrer aus dem Kreis Südliche Weinstraße wurde bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag getötet. Er hatte die L 487 von Fischbach kommend in Richtung Salzwoog befahren, als er aus bisher unbekannter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und dort mit der Leitplanke kollidierte.

Der Krad-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Da keine Zeugen vor Ort angetroffen werden konnten, wurde zur Rekonstruktion des Unfallhergangs ein Gutachter hinzugezogen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

 

61-jähriiger Biker stirbt bei Kempfeld: Zeugen gesucht!

Am Sonntagmittag ereignete sich gegen 11:15 Uhr auf der L 178 zwischen Kempfeld und Katzenloch ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 61-jähriger Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Biker von Kempfeld in Richtung Katzenloch und kam aus bislang unklarer Ursache zu Fall. Mit der Klärung des Unfallherganges beauftragte die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach einen Gutachter

Die Polizei Idar-Oberstein bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich an die Polizei Idar-Oberstein unter der Tel.: 06781-561-0 zu wenden.

 

Junger Mann kommt bei Motorradunfall in Baden-Württemberg ums Leben

Am Sonntagmittag gegen 13:38 Uhr ist ein 19-jähriger Motorradfahrer auf tragische Weise um Leben gekommen. Der junge Mann fuhr mit seinem Bike die L382 von Sonnenbühl in Richtung Pfullingen. Beim Durchfahren einer engen Rechtskurve des Albabstiegs stürzte er mit seinem Motorrad aus bislang ungeklärter Ursache und schlitterte über die Gegenfahrbahn.

Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammen, welcher daraufhin ebenfalls stürzte. Sämtliche Rettungsversuche waren vergeblich -  der junge Mann starb noch an der Unfallstelle. Der weitere Motorradfahrer wurde nicht verletzt. Die Stuhlsteige wurde für die Dauer der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt.

 

Rennradfahrer stößt mich Biker zusammen und stirbt in NRW

Der Rennradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß mit einem Motorrad im Kreis Coesfeld tödlich verletzt. Der 29 Jahre alte Biker erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er war am Sonntagnachmittag bei Nottuln in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei mitteilte. Dort erfasste er den Rennradfahrer, der ohne Helm unterwegs war. Der Mann wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Polizei konnte die Identität des Toten zunächst nicht klären.

 

Quelle: Polizeidirektion Pirmasens / Polizeiinspektion Idar-Oberstein / Polizeipräsidium Reutlingen / dpa

Radio online hören mit radio.de