Fliegerbombe entdeckt – fast 20.000 Ludwigshafener werden evakuiert

Im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim wurde am Mittwochabend eine 500 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe entdeckt. Bei der Entschärfung müssen fast 20.000 Bewohner müssen am Sonntag evakuiert werden.
LU_Content_ Ingo Menhard.jpg

Betroffener Stadtteil in Ludwigshafen. Bild: Ingo Menhard/Shutterstock.com

Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg

„So, wie sie im Moment liegt, geht von der Bombe keine Gefahr aus“, sagte ein Sprecher der Stadt am Donnerstag. Experten des Kampfmittelräumdienstes hätten den US-amerikanischen Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg begutachtet. Derzeit sichert und bewacht der kommunale Vollzugsdienst den Fundort in der Brechlochstraße im Stadtteil Friesenheim.

 

Tausende Menschen müssen am Sonntag raus

Die Entschärfung der 500-Kilogramm-Bombe am Wochenende betrifft tausende von Menschen in Ludwigshafen. Da es notwendig ist, einen Sicherheitsradius von einem Kilometer um den Fundort zu evakuieren, müssen am Sonntagmorgen rund 18.5000 Menschen ihre Wohnung verlassen. Die Evakuierung beginnt ab 08 Uhr, gegen 12 Uhr soll die Bombe entschärft werden.