LIVE
Image And Work - Manuel Mayer

Zwei Körperverletzungen in einer Stunde: Frau bespuckt und schlägt Soldat

Am Mannheimer Hauptbahnhof erweckte am Mittwochmittag, der 15.12., eine 50-jährige Frau gleich zweimal innerhalb einer Stunde die Aufmerksamkeit der Polizei. Beide Male hatte sie Menschen scheinbar wahllos und unvermittelt körperlich angegriffen.

Mund-Nasen-Schutz von Gesicht gerissen

Die erste Tat begann die augenscheinlich alkoholisierte 50-Jährige in einem IC. Dort riss sie ohne ersichtlichen Grund einem Reisenden den Mund-Nasen-Schutz vom Gesicht und griff ihn körperlich an. Um den Sachverhalten aufzuklären, wurde die Frau durch eine Streife der Bundespolizei zum Revier am Hauptbahnhof gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ließ der nächste Fall jedoch nicht lange auf sich warten.

 

Attacke auf Soldat am Bahngleis

Direkt nachdem die Frau die Dienststelle verlassen hatte, bespuckte sie am Bahnsteig 1 ohne Vorwarnung einen Soldaten und begann mit, ihrer Handtasche auf ihn eingeschlagen. Um weitere Angriffe zu verhindern, wurde sie daraufhin zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Die 50-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung in zwei Fällen.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Radio online hören mit radio.de