LIVE
YOU AND ME [IN MY POCKET] - Milow

Große Suchaktion nach Vermisstem: Mann in Main gefallen?

Ein Fußgänger hat auf einer Autobahnbrücke zwischen Hattersheim und Raunheim am späten Mittwochnachmittag eine größere Suchaktion ausgelöst. Zeug*innen alarmierten die Polizei, weil die Person möglicherweise von der Brücke in den Main gesprungen war.

Umfangreiche Suche nach Vermisstem

Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag darüber informiert, dass eine Person möglicherweise von der Mainbrücke der A3 zwischen Raunheim und Hattersheim gesprungen oder gestürzt war. Autofahrer*innen hatten auf der Autobahnbrücke einen Mann am dortigen Brückengeländer sitzen sehen, als sie Richtung Köln fuhren. Sie stoppten nach der Brücke ihre Fahrzeuge, begaben sich zurück auf die Brücke, konnten laut Polizei jedoch niemanden mehr antreffen. 

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Person gesprungen oder gefallen war, wurde umgehend umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet.

 

Niemand aufzufinden

Die Polizei suchte unter anderem mit mehreren Booten den Main und seine Uferbereiche ab. Insgesamt neun Streifenwagen der Polizeipräsidien Westhessen, Südhessen und der Wasserschutzpolizei, ein Polizeiboot und ein Polizeihubschrauber sowie je ein Wasserrettungszug sowie Einheiten des Rettungsdienstes aus den Landkreisen Main-Taunus und Groß-Gerau beteiligten sich an der Suche. Durch die Landkreise wurden insgesamt vier Boote eingesetzt. 

Trotz der umfangreichen Suche konnte die vermisste Person nicht gefunden werden. Die Einsatzmaßnahmen wurden deshalb um 19:20 Uhr eingestellt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westhessen - PvD