LIVE
MORE THAN YOU KNOW - Axwell / Ingrosso

Mann randaliert mit Bagger an Neubau bis er Feuer fängt

Im nordrhein-westfälischen Wiehl randalierte ein Mann nachts mit einem Bagger in einem Neubaugebiet, bedrohte dabei einen Nachbarn und überschlug sich auf einem Abhang. Das Gefährt fing schließlich Feuer.

Bagger überschlägt sich und fängt Feuer

Ein 41-jähriger Mann hat am Freitagabend in Wiehl auf einem Neubaugrundstück mit einem Bagger randaliert. Ein Nachbar hatte die Polizei alarmiert, als er sah, wie der Mann bei lauter Musik mit dem Bagger gegen die Fassade des Rohbaus und Bäume fuhr. 

Als der Nachbar den unbekannten Mann ansprach, reagierte dieser aggressiv und fuhr auf den Nachbarn zu, wie die Polizei mitteilte. Der 57-Jährige konnte laut eigenen Angaben gerade noch ausweichen, um nicht von der Baggerschaufel getroffen zu werden. Daraufhin rutschte der Bagger auf einem Hang ab und überschlug sich, bevor er kurz vor einem Waldstück liegen blieb. Das Gefährt begann daraufhin zu qualmen und fing schließlich Feuer, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der unbekannte Fahrer sprang vom Fahrersitz und flüchtete Richtung Rohbau, wo ihn die Polizei stellen konnte. Die Feuerwehr löschte währenddessen den brennenden Bagger.

Auch gegenüber den Beamt*innen verhielt sich der 41-Jährige aus Gummersbach, der sich laut eigener Aussage berechtigt auf dem Grundstück aufhielt, aggresiv. 

 

Nacht in Zelle verbracht

Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand, ordneten die Polizei eine Blutprobe an. Der 41-Jährige wehrte sich mit Gewalt gegen den Transport im Streifenwagen zur Blutprobe auf der Wache und wurde gefesselt. Bei der Festnahme sei eine Polizistin leicht verletzt worden.

Der Baggerfahrer verbrachte die Nacht in der Zelle, ihn erwartet ein Strafverfahren. 

 

Quelle: dpa, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis