LIVE
AN GUTEN TAGEN - Johannes Oerding

Autofahrer folgt Navi und fährt ins Mosel-Hochwasser

In Enkirch an der Mosel ist ein PKW-Fahrer in einer überfluteten Straße stecken geblieben. Sein Navi hatte ihn auf „die falsche Fährte“ gelockt!

Auf Fahrzeugdach geklettert und auf Hilfe gewartet

Feuerwehr und Polizei wurden am Sonntagabend gegen 22.10 Uhr alarmiert, nachdem ein 23-jähriger ortsunkundiger Autofahrer auf der L 192 in Enkirch seinem Navigationsgerät gefolgt und in die überflutete Unterführung der B53 gefahren war. Dort blieb der junge Mann im Mosel-Hochwasser stecken. Der Fahrer kletterte daraufhin aufs Fahrzeugdach und wartete auf die eintreffenden Einsatzkräfte.

Er konnte zum Glück schnell und wohlbehalten aus der misslichen Situation gerettet werden. Der Pkw wurde durch die Feuerwehr auf trockenen Untergrund geschoben.

 

Quelle: Polizei