LIVE
ICH LASS FÜR DICH DAS LICHT AN - Revolverheld

„Machetenmann“ bedroht Anwohner in Cochem und randaliert

Am Sonntagabend wurden in Cochem mehrere Notrufe abgesetzt: Ein Mann hatte mit einer Machete, Eisenstange und einem Messer bewaffnet mehrere Menschen bedroht und Fahrzeuge beschädigt.

Mann war betrunken

Der 20-Jährige stand laut Polizeiangaben unter starkem Alkoholeinfluss (2,1 Promille) und bedrohte seine Nachbar*innen am Sonntagabend in Cochem (Landkreis Cochem-Zell) mit Messer, Machete und Eisenstange.

Gegen 18.30 Uhr waren im Stadtteil Cochem-Brauheck mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen. Die Beamt*innen konnte den Mann nach eigenen Angaben zunächst nur kurz mit einem sogenannten Taser (Distanz-Elektroimpulsgerät) stoppen und ihn nach einer Verfolgungsjagd festnehmen.

Der junge Mann gab zunächst an, dass er eine Bombe in seiner Wohnung scharfgemacht habe, widerrief seine Aussage aber später. Die Polizei räumte vorsorglich das Mehrfamilienhaus und durchsuchte seine Wohnung, es konnte aber nichts Verdächtiges gefunden werden. Der Mann wurde wegen Bedrohung, Sachbeschädigungen und Vortäuschen einer Straftat angezeigt und in eine Klinik gebracht.

 

Quelle: dpa