Neue Lockerungen für Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz greifen ab dem kommenden Montag weitere kleinere Lockerungen - wir geben einen Überblick:

Ministerrat hat sich verständigt

Wie Ministerpräsidentin Dreyer erläuterte, wurden ähnliche Maßnahmen wie in den Nachbarländern beschlossen. 

 

HANDEL

Ein Einkauf im Einzelhandel wird wieder ermöglicht. Allerdings ist dafür eine vorherige Terminvergabe nötig. So können kleine Geschäfte öffnen, so lange nur eine Person (bzw. ein Haushalt) dort gleichzeitig einkauft. Dies könne zum Beispiel für Brautmodengeschäfte interessant sein.

Außerdem öffen Blumenläden mit gültigen Hygienekonzepten. In Baumärkten und Gartencentern dürfen die Außenbereiche öffnen.

 

ZOO / TIERGARTEN

Darüber hinaus dürfen ab Montag die Rheinland-Pfälzischen Zoos und Tiergärten unter Auflagen im Außenbereich öffnen.

 

FAHRSCHULEN

Fahrschulen können wieder praktischen Unterricht anbieten, wenn Fahrlehrer*innen und -schüler*innen eine Maske tragen.

 

MUSIKSCHULE

Auch in Musikschulen ist Einzelunterricht wieder möglich. Laut Dreyer sind Gesang und das Spielen auf Blasinstrumenten jedoch weiter untersagt.

 

IMPFTERMINE FÜR ERZIEHER*INNEN / LEHRER*INNEN

Erzieher*innen, Grundschul- und Förderschullehrer*innen können ab Samstag an online einen Impf-Termin vereinbaren.