Verlorene Lasterladung bohrt sich in Autoreifen

Der LKW hat Metall-Späne verloren.

Auf der B410 von Kelberg nach Boos in der Eifel hat ein Laster Teile seiner Fracht verloren: Borhrspäne aus Aluminium. Die Teile mit scharfen Kanten schnitten sich in die Reifen etlicher nachfolgender Autos. Wie viele Fahrzeuge insgesamt beschädigt wurden, muss noch geklärt werden. Gegen den LKW-Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt, weil die Ladung falsch gesichert war.

 

Quelle: Polizei

Radio online hören mit radio.de