LKW_Header_Shutterstock.jpg
LKW_Header_Shutterstock.jpg
Rheinland-Pfalz: Kretzhaus

LKW-Fahrer rettet Mann aus brennendem Fahrzeug

Am gestrigen Mittag hat sich bei Kretzhaus ein tragischer Unfall ereignet. Ein PKW-Fahrer kollidierte mit einem 40-Tonner, sein Wagen fing sofort Feuer. Ein LKW-Fahrer rettete ihm das Leben und befreite ihn aus dem brennenden Wrack.

PKW kracht frontal in LKW

Der 21 Jahre alte Autofahrer war auf regennasser Fahrbahn in Richtung Unkel unterwegs. Auf einer abschüssigen und kurvigen Strecke verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden 40-Tonner-Sattelzug aus der Tschechischen Republik. 

Durch den Aufprall fing das Auto sofort Feuer. Der 38-jährige Fahrer des Lkws und dessen Beifahrer rannten sofort zu dem Unfallfahrzeug und versuchten den Brand in Griff zu bekommen. Anschließend zogen sie den verletzten jungen Mann aus dem Wrack.

Unfallfahrer hat mehrere Schutzengel

Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Rettungswagen verständigt den Notarzt und die Polizei. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die L 252 für ca. zwei Stunden gesperrt. Der Schaden wird auf ca. 20.000,--€ beziffert.

Der verletzte Unfallfahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Er trug in Anbetracht des Unglücks nur leichte Verletzungen davon und kann das Krankenhaus voraussichtlich in den nächsten Tagen wieder verlassen.

Quelle: Polizei