Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Lkw-Fahrer vertraut Navi und bleibt in Straßenbahn-Gleisbett stecken

Weil sich ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen auf dem Weg nach Heidelberg blind auf sein Navigationssystem verlassen hatte, geriet er in ein Gleisbett und blieb stecken. Der Straßenbahnverkehr der Linie 22 war in beide Richtungen blockiert.

Blind auf Navi verlassen

Am Montagmorgen hat sich ein Lkw im Gleisbett der Straßenbahn in der Eppelheimer Straße festgefahren. Der Fahrer hatte sich gegen sieben Uhr auf dem Weg nach Heidelberg auf sein Navigationssystem verlassen und ist an der Kreuzung Eppelheimer Straße/Diebsweg/Henkel-Teroson-Straße in eine wegen einer Baustelle gesperrte Straße gefahren.

Kurz vor der Baustelle bemerkte der Fahrer, dass er falsch fuhr und versuchte sein Fahrzeug über das Gleisbett der Straßenbahn zu wenden. Daraufhin blieb er im aufgeweichten Erdreich stecken. Der Lkw-Fahrer hatte die aufgestellten Schilder, wie Sackgasse und keine Wendemöglichkeit, übersehen und sich blind auf sein Navigationssystem verlassen.



Busersatzverkehr eingerichtet

Gegen 8.15 Uhr konnte der Lkw durch ein Bergungsfahrzeug  auf die Straße gezogen werden. Der Straßenbahnverkehr der Linie 22 war in beide Richtungen blockiert. Die RNV hatte einen Busersatzverkehr eingerichtet.