Lastwagen bleibt auf Bahnübergang stecken

Ein Lastwagen unter einer Bahnschranke hat heute den Bahnverkehr in Neustadt an der Weinstraße vorübergehend lahmgelegt.

Der Fahrer war einfach seinem Navigationsgerät gefolgt und so auf die Schienen gelangt, wie die Polizei mitteilte. Aufgrund der Länge seines Gespanns konnte der 55-Jährige aber nicht auf die anschließende Straße abbiegen - dann senkte sich die Bahnschranke auf den Lkw-Anhänger.

Der Führer des herannahenden Zuges erkannte die Gefahr und konnte rechtzeitig bremsen. Der Bahnverkehr zwischen Neustadt und Kaiserslautern wurde für rund eine Stunde unterbrochen. Der Lkw kam rückwärts rangierend wieder frei.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de