Bus in Vollbrand_HEADER_Feuerwehr Bonn.jpg
Bus in Vollbrand_HEADER_Feuerwehr Bonn.jpg
Nordrhein-Westfalen: Bonn

Linienbus an Haltestelle vollständig ausgebrannt

Am späten Montagabend, den 05.09.2022, wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem brennenden Bus in den Veilchenweg nach Bonn Hoholz gerufen. Das Feuer breitete sich schlagartig im ganzen Bus aus.

Feuer breitet sich schlagartig aus

Die Einsatzkräfte, die zuerst am Ort des Geschehens eintrafen, meldeten ein entwickeltes Brandgeschehen im Heck des Busses. Der Busfahrer hatte das Fahrzeug bereits verlassen. Fahrgäste befanden sich nicht im Bus.

Noch während die ersten Löschmaßnahmen eingeleitet wurden, breitete sich das Feuer schlagartig auf den gesamten Bus aus. Der ausgedehnter Vollbrand konnte schließlich von den Einsatztrupps mit Atemschutz gelöscht werden. Die enorme Wärmestrahlung führte jedoch zu Schäden an benachbarten Gärten und angrenzenden Gebäudefassaden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2, der Freiwilligen Feuerwehren Holtorf und Holzlar, sowie der Rettungs- und Führungsdienst.

Quelle: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn