Lichter- und Blumenmeer an der Porta Nigra in Trier

In Trier haben auch am Abend hunderte Menschen der Opfer der Amokfahrt mit fünf Toten gedacht und Kerzen und Blumen vor der Porta Nigra niedergelegt.

Schweigeminute am Nachmittag

Das Wahrzeichen der Stadt erstrahlt in violett - als Zeichen der Trauer. 

Heute findet um 13:46 Uhr - der Tatzeit - eine Schweigeminute statt. In Trier und auch vielerorts im Bistum werden dann die Kirchenglocken läuten.

 

Ministerpräsidentin Dreyer bat Behörden, Verwaltungen, Schulen, Institutionen und Betriebe im Land, sich an der Gedenkminute zu beteiligen.

Der mutmaßliche Täter sitzt seit gestern in Untersuchungshaft. Sein Motiv ist weiter unklar.

 

Wer den Hinterbliebenen spenden möchte

 

377B8FAB-95CE-45CC-9C83-0707BC0FACA0.jpeg

Die Porta Nigra "erstrahlt" in violett. Bild: RPR1.

 

IMG_9300.jpeg

Bild: RPR1.