LIVE
mit Daniel Kaiser - Rpr1. Nightlounge

Unterkühlt und verletzt: Bahnmitarbeiter rettet Hund aus Gleisbett

Ein kleiner Malteser Motzi wird einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn wohl für immer dankbar sein. Im Gleisbereich entdeckte er am Montag (25.04.) den verletzten Hund und rettete ihm damit vermutlich das Leben.

Aus Tierheim ausgebüxt

Unterkühlt und mit einer verletzten Pfote konnte Motzi einer Streife der Bundespolizei übergeben werden. Das sorgte für große Erleichterung im Tierheim Landau – von dort hatte sich der 9-jährige Malteser auf den Ausflug begeben, der mit etwas weniger Glück schlimm geendet wäre. Sichtlich erschöpft konnte der Hund wieder ins Tierheim einziehen und wird dort jetzt wieder aufgepäppelt.

 

Quelle: Bundespolizei Kaiserslautern

Radio online hören mit radio.de