Autofahrer flüchtet mit Verletztem auf Motorhaube!

Am Sonntag hat sich in Frankfurt ein äußerst kurioser Unfall ereignet. Ein 25-Jähriger wurde von einem Auto erfasst und landete auf der Motorhaube. Der Fahrer fuhr mit dem Verletzten einfach weiter. Nun sucht die Polizei dringend nach Zeugen!

Fußgänger wird von Fahrzeug erfasst und landet auf Motorhaube

Am Sonntag gegen 02.55 Uhr, ereignete sich an der Ecke Taunusstraße/Am Hauptbahnhof in Frankfurt ein kurioser Verkehrsunfall. Wie die Polizei berichtet, wurde ein Fußgänger auf die Motorhaube eines Fiat Ducato geschleudert.

Mit dem 25-Jährigen auf dem Wagen setzte der bislang unbekannte Fahrer des Ducato seine Fahrt über die Friedrich-Ebert-Anlage, die Hamburger Allee und die Schloßstraße bis zur Robert-Mayer-Straße einfach fort. Dort fiel der junge Mann schließlich runter und blieb mit schweren Verletzungen liegen. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen.

 

Fahrer lässt Verletzten einfach liegen

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen gemieteten roten Fiat Ducato Maxi Lambox, mit dem polnischen Kennzeichen DW1R769.

Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des gesuchten Fahrzeuges bzw. zu dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit dem 13. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511300 in Verbindung zu setzen. Sachdienliche Hinweise nehmen auch alle anderen Polizeidienststellen entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main