Kürbis-Attacken aus fahrendem Auto: Ein Verletzter

Zwei Fußgänger sind am späten Montagabend im Kreis Bergstraße aus einem fahrenden Auto heraus mit Kürbissen beworfen worden. Dabei wurde eine Person verletzt.

Kürbis-Attacke: Eine Person verletzt!

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich am Abend im Kreis Bergstraße ein kurioser Vorfall. Demnach haben Unbekannte aus einem Auto heraus Fußgänger mit Kürbissen abgeworfen. Zuerst habe es einen 22 Jahre alten Mann in Bensheim erwischt, teilten die Beamten mit. Ein dunkles Auto sei an ihm vorbei gefahren, aus dem Beifahrerfenster habe jemand mit dem Lebensmittel nach ihm geworfen. Dabei wurde er verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Eine halbe Stunde später berichtete ein 49 Jahre alter Fußgänger im etwa sechs Kilometer entfernten Zwingenberg ebenfalls über eine Kürbis-Attacke. Er blieb unverletzt. Der Autofahrer konnte in beiden Fällen fliehen.

 

Quelle: dpa