Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Fotos von mehr als 80 jungen Frauen im Netz geklaut

Mehrere jungen Frauen aus Cochem-Zell / Wittlich haben am Sonntag eine schreckliche Entdeckung gemacht: Sie fanden auf einer anzüglichen Website Fotos von sich. Bei der Polizei gingen schließlich etliche Anzeigen ein.

Unbekannter beklaut über 80 Frauen im Netz

Zunächst trauten die Betroffenen ihren Augen nicht, als sie die Fotos von sich im Netz entdeckten. Doch dann alarmierten sie die Polizei, wie die Rhein-Zeitung berichtete. Auf einer Website, auf der meist freizügige Bilder gepostet werden, die in der Regel auch anzüglich kommentiert werden können, fanden etliche Frauen Bilder von sich. Mehr als 80 Damen haben schließlich bei der Polizei Anzeige erstattet. Die meisten Meldungen gingen in Zell ein.

 

Bilder auf anzüglicher Website hochgeladen

Die Opfer gaben an, dass die Bilder vorwiegend auf ihren eigenen Kanälen bei Social-Media-Plattformen, wie Facebook hochgeladen wurden. Ein Unbekannter kopierte die Fotos anschließend und lud sie auf die dubiose Website.

Aufgrund von Hinweisen einiger betroffener Frauen ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 28-jährigen Mann bei der Verbandsgemeinde Zell. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ordnete die zuständige Ermittlungsrichterin an eine Durchsuchung der Wohnung des Mannes durchzuführen. Dort wurden zunächst internetfähige Geräte als Beweismittel sichergestellt. Der Verdächtige äußerte sich laut der Rhein-Zeitung bislang nicht zu den Vorwürfen.