LIVE
STARK WIE ZWEI - Udo Lindenberg

Köln ruft auf zum Applaus für "Corona-Helden"

Nachdem es bereits ähnliche Aktionen in Spanien und Italien gab, wird in einem Kölner Netzwerk auf Facebook dazu aufgerufen, den Helfern in der Coronakrise mit einem Applaus am offenen Fenster oder auf dem Balkon zu danken. Jeder kann mitmachen und so seine Solidarität zeigen.

Aufruf zur Solidarität

In Spanien und Italien wurde in den sozialen Netzwerken eine Initiative ins Leben gerufen, um den Mitarbeitern des Gesundheitssystems in Anbetracht der Belastung der Coronakrise Respekt und Anerkennung zu zollen. Die Videos der moralischen Unterstützung und Danksagung gingen um die Welt. Sie zeigen, wie Menschen an ihren offenen Fenstern oder auf ihren Balkonen stehen und all den Helfern, Ärzten, Feuerwehrleuten und Pflegern mit einem kollektiven Applaus für ihren Einsatz danken.

Am Samstagabend folgten bereits viele Menschen in Spanien der Initiative und applaudierten für das Gesundheitspersonal:

 

Den Helfern in der Coronakrise danken

Die Aktion nehmen sich nun auch die Kölner Bürger zum Vorbild und rufen in den sozialen Netzwerken zum Applaus für die „Corona-Helden“ auf.

 

Seit Montag, den 16. März gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln insgesamt 301 bestätigte Corona-Fälle. Neun dieser Infizierten befinden sich derzeit in stationärer Quarantäne, davon vier auf der Intensivstation. Das Gesundheitsamt hat zudem für weit über 1.000 Kontaktpersonen häusliche Quarantäne angeordnet. Die Stadt untersagt zudem bis einschließlich 10. April 2020 jegliche Veranstaltung im Kölner Stadtgebiet.