LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Wohnungsinhaber bei Zwangsräumung durch Schuss getötet

Am Mittwochmorgen, den 03.08.2022, sollte eine Zwangsräumung in der Gernsheimer Straße in Köln-Ostheim erfolgen. Dabei starb der 48-jährige Wohnungsinhaber.

Mann greift Polizei mit Messer an

Nach aktuellem Ermittlungsstand griff der 48-Jährige die Polizeikräfte mit einem Messer an. Diese setzten nach dem erfolglosen Einsatz von Pfefferspray und Androhung des Schusswaffengebrauchs ihre Schusswaffen ein. Dabei wurde der 48-Jährige tödlich verletzt.
 

Drohungen ausgesprochen

Bereits im Vorfeld hatte der 48-Jährige Drohungen für den Fall der Zwangsräumung ausgesprochen, woraufhin die mit der Räumung beauftrage Gerichtsvollzieherin des Amtsgerichts die Polizei um Amts- und Vollzugshilfe gebeten hatte.

Aus Neutralitätsgründen hat die Polizei Bonn die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei Köln

Radio online hören mit radio.de