Wegen eines Borkenkäfers: Kind zündet Baum an

Wenn Rauch aus dem eigenen Garten steigt, ist erst einmal Alarmstufe Rot angesagt! So ging es am Donnerstag (05.05.) gegen 9 Uhr einer Familie aus Koblenz-Güls. Mit einer äußerst seltsamen Aktion zur Vertreibung eines Borkenkäfers hat ein Kind einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Griff zum Feuerzeug

Nachdem die Einsatzkräfte den brennenden Baum im Garten entdeckt hatten, war der Auslöser des Feuers schnell gefunden. Das Kind der Familie versuchte, einen Borkenkäfer mit einem Feuerzeug vom Baum zu vertreiben. Das ging aber ordentlich nach hinten los und der Baum fing Feuer. Die Flammen konnte die Familie glücklicherweise bereits mit eigenen Mitteln löschen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Koblenz

Radio online hören mit radio.de