Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Kinder von Zahnarzt-Paar starben durch Gewalteinwirkung

Vor wenigen Tagen hat die Feuerwehr bei einem Brand in Mörlenbach zwei tote Kinder geborgen. Nun hat die Obduktion ergeben, dass das Mädchen und der Junge bereits vor dem Feuer gewaltsam ums Leben gekommen sind.

Geschwister wurden vor dem Brand getötet

In dem Einfamilienhaus brach am vergangenen Freitagmorgen ein Feuer aus. Einsatzkräfte entdeckten im Zuge der Löscharbeiten die toten Geschwister in einem Zimmer im ersten Obergeschoss. Die Eltern konnten lebend aus der Garage geborgen werden. Lebensgefahr bestehe laut dem Pressesprecher der Polizei, Bernd Hochstädter aber nicht.

Die Obduktion ergab nun, dass das zehn Jahre alte Mädchen und ihr 13-jähriger Bruder bereits vor dem Feuer eines gewaltsamen Todes starben, das teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Dienstag mit.

 

Kinder sterben infolge von stumpfer und scharfer Gewalt

Die Obduktion und die bisherigen Ermittlungen hätten die Annahme bestätigt, dass die Kinder "infolge von stumpfer und scharfer Gewalt gestorben sind". Die Eltern, die lebend aus einem Auto mit laufendem Motor aus der Garage gerettet werden konnten, sitzen nun in Untersuchungshaft. Gegen sie wurde nun Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes erlassen.

Die beiden Elternteile hätten dem Haftrichter gegenüber bislang keine Angaben gemacht, berichtete die Staatsanwaltschaft. Noch nicht geklärt werden konnte, wie der Brand im Haus entstanden ist. Über die Einzelheiten zum Tathergang wurden bislang keine Angaben gemacht. Die Ermittlungen laufen weiter.