Kein Durchgang für Ehepaar: Wespen belagern Hausflur

Aus einem durchaus ungewöhnlichen Grundrief ein 62-jähriger Alzeyer die Feuerwehr: Wespen haben sich in seinem Hausflur niedergelassen und bestrafen jeden Versuch, die Wohnung zu verlassen, mit Stichen.

Hunderte Insekten

Die Feuerwehr musste vor Ort feststellen, dass der 62-Jährige und seine Ehefrau tatsächlich nicht übertrieben hatten: Mehrere hunderte Insekten tummelten sich im Treppenhaus und machten die Wohnungstüren unsicher. Nur mit Schutzanzügen konnten Feuerwehrleute die Insekten aus dem Treppenhaus entfernen. Auch der Rettungsdienst musste ausrücken und kümmerte sich um die Wespenstiche des Ehepaars, das einfach nur seine Wohnung verlassen wollte.

 

Quelle: Polizeiinspektion Alzey

Radio online hören mit radio.de