LIVE
SCARS TO YOUR BEAUTIFUL - Alessia Cara

100.000 Euro teure Violine im Zug vergessen

Für den Reisenden war es mit Sicherheit ein Schock: In einem Intercity in Karlsruhe hatte er am Samstag, den 17.07., einen Violinenkoffer mitsamt eines wertvollen Instruments vergessen. Bemerkt hat er dies erst, als der Zug schon abgefahren war.

Glück im Unglück

Nachdem der Zug den Bahnsteig bereits wieder verlassen hatte bemerkte der Mann, dass sein Geigenkoffer im Zug zurückgeblieben sein musste. Sofort meldete er sich bei der Bundespolizei und schilderte seine missliche Lage. Glück im Unglück, nennt man das wohl, was dem Mann daraufhin widerfuhr: An der Endhaltestelle des ICs in Karlsruhe konnten Polizist*innen den Zug in einer Abstellgruppe durchsuchen.

Dort fanden sie das hochwertige Instrument aus dem Jahr 1923 im Wert von 100.000 Euro und drei wertvolle Violinenbögen im Wert von insgesamt 30.000 Euro. Kein Wunder, dass die Polizei von hörbarer Erleichterung berichtet, als der Mann die ersehnte Nachricht bekam, dass seine verlorene Geige unbeschädigt gefunden wurde.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Radio online hören mit radio.de