LIVE
BETTE DAVIS EYES - Kim Carnes

Verfolgt und mit Böllern beworfen: 30-Jähriger meldet Jugendliche der Polizei

Am Mittwochabend (12.01.) kam es in Kaiserslautern mehrmals zu Meldungen über Jugendliche, die mit Feuerwerkskörpern hantierten. Einen 30-Jährigen sollen sie sogar verfolgt und dabei mit den Böllern beworfen haben.

Beleidigt und verfolgt

Um 19 Uhr ging ein Anruf bei der Leitstelle der Polizei ein. Ein Mann berichtete, dass er Jugendliche dabei beobachtet habe, Böller am Stockhausplatz zu zünden. Als die Gruppe ihn daraufhin bemerkten, sollen sie ihn beleidigt und die Pyrotechnik in seine Richtung geworfen haben. Dabei wurde er jedoch nicht verletzt. Als er sich vom Geschehen entfernen wollte, verfolgten ihn die Jugendlichen.

Der 30-Jährige konnte den Einsatzkräften lediglich eine vage Personenbeschreibung geben. Das böllerbegeisterte Trio konnte trotz sofort eingeleiteter Suche nicht mehr gesichtet werden. Nur wenige Stunden später, erreichten die Beamt*innen erneut Hinweise über eine Gruppe Jugendliche – diesmal jedoch am Gersweilerweg. Die Polizei bittet Zeug*innen, die Hinweise zu dem Thema geben können, sich unter der 0631 3692150 zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Radio online hören mit radio.de