Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Lidl-Käse wegen Kolibakterien-Verunreinigung zurückgerufen

Ein Käse, der im Discounter Lidl unter anderem in RLP, NRW und Baden-Württemberg verkauft wurde, ist wegen einer möglichen Kolibakterienbelastung zurückgerufen worden.

E.-Coli-Bakterien bei Untersuchung nachgewiesen

Wegen einer möglichen Belastung mit Kolibakterien ruft der Lebensmittel-Discounter Lidl einen Rohmilchkäse der Marke Morbier zurück. In einer Mitteilung am Donnerstag heißt es, dass das Produkt „Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt, 250g“ betroffen ist - sofern es das Mindesthaltbarkeitsdatum 17.03.2019, die Losnummer 042 und das Identitätskennzeichen FR 25-155-001 CE des französischen Herstellers SA Perrin Vermot trägt.

 

Von Verzehr wird dringend abgeraten!

Es wurde mit Ausnahme von Bremen, Hamburg, dem Saarland und Schleswig-Holstein in allen deutschen Bundesländern verkauft.

Von einem Verzehr wird dringend abgeraten: Bei einer Untersuchung seien sogenannte E.-coli-Bakterien nachgewiesen worden, die - auch schwere – Durchfallerkrankungen auslösen könnten. Wer den Käse gekauft hat, solle ihn keinesfalls essen und ihn bei Lidl zurückgeben.

 

Quelle: dpa