LIVE
MAYBE YOU´RE THE PROBLEM - Ava Max

Jugendlicher steigt auf A3 aus Auto aus – Vollsperrung!

Aufregung am Sonntag auf der A3 bei Montabaur: Ein psychisch kranker 17-Jähriger stieg plötzlich aus dem Wagen seiner Eltern aus und lief weg. Eine groß angelegte Fahndung nach dem jungen Mann begann…

Hubschrauberstaffel sucht A3 ab

Die Eltern des 17-Jährigen aus NRW hatten der Autobahnpolizei Montabaur um 19:24 Uhr gemeldet, dass ihr psychisch kranker Sohn auf der Autobahn 3 in Richtung Köln aus ihrem Fahrzeug ausgestiegen und weggelaufen war. Aufgrund des Krankheitsbildes ging man seitens der Polizei von einer Eigen- und Fremdgefährdung aus. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass der Jugendliche auf die Autobahn läuft oder gar über die Mittelschutzplanke klettert.

Die Beamten reagierten sofort und sperrten am Abend die A3 bei Nentershausen in beiden Fahrtrichtungen. Eine Hubschrauberstaffel wurde zur Unterstützung mit der Wärmebildkamera angefordert. Nachdem der 17-Jährige auch nach einer Stunde nicht ausfindig gemacht werden konnte, wurde die Autobahn wieder freigegeben.

 

Bei Festnahme Polizist mit Faust ins Gesicht geschlagen

Zwischenzeitlich ergaben sich Hinweise, dass der Jugendliche in der Ortslage Nentershausen gesehen wurde, so dass die Feuerwehren Nentershausen und Nomborn verständigt wurden, um bei der Suchaktion zu unterstützen. Der Jugendliche konnte schließlich in Limburg am dortigen Bahnhof nach einem versuchten Raubdelikt durch Beamte in polizeiliches Gewahrsam genommen werden. Er hatte versucht einer anderen Person die Laptoptasche zu entreißen.

Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Maßnahmen schlug er darüber hinaus einem Beamten mit der Faust ins Gesicht. Der 17-Jährige wurde in die Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik in Aachen gebracht.

 

Radio online hören mit radio.de