Italien-Fans feiern EM-Sieg in Rheinland-Pfalz

Fans der italienischen Fußballnationalmannschaft haben in Rheinland-Pfalz am Sonntagabend den EM-Titel ihres Teams gefeiert.

Ausnahmezustand um Mitternacht in Mainz

Um 23.54 Uhr verschoss Englands Bukayo Sako seinen Elfmeter im Finale der Fußball-Europameister und kürte Italien zum Europameister. Es dauerte keine fünf Minuten – und die italienischen Fans rasten auf Motorrollern und Autos hupend durch Mainz.

In der Innenstadt kamen nach Angaben eines Polizeisprechers in der Spitze etwa 1700 Fußballfans zusammen, dazu kam ein Autokorso mit rund 800 Fahrzeugen. Mehrere Straßen seien vorübergehend gesperrt worden. „Im Großen und Ganzen ist der Abend friedlich verlaufen“, sagte der Polizeisprecher. Vereinzelt sei auch Pyrotechnik gezündet worden.

 

Party auch in der Westpfalz, Rheinhessen und im Norden von RLP

Hunderte Fans kamen laut Polizeiangaben auch in Worms, Kaiserslautern und Bad Kreuznach auf den Straßen zusammen. In Neuwied im Norden von Rheinland-Pfalz feierten Anhänger der Squadra Azzurra mit einem Autokorso den Sieg ihres Teams gegen die englische Nationalmannschaft. Einige Fans zündeten Pyrotechnik in der Innenstadt.

 

Mannheimer Wasserturm als Party-Hotspot

Feier-Spitzenreiter im RPR1.Sendegebiet dürfte allerdings Mannheim gewesen sein. Rund 2.500 Fans versammelten sich gegen Mitternacht am Wasserturm und feierten den EM-Sieg ihrer Helden. Erst gegen 2 Uhr morgens beruhigte sich die Lage wieder, so die Mannheimer Polizei am Montagmorgen. Für Fans und Anwohner*innen dürfte das eine kurze Nacht gewesen sein.