LIVE
DON'T LOSE MY NUMBER - Phil Collins

Drogen-Razzia auch im Kreis Neuwied

Der Staatsanwaltschaft Koblenz ist es gemeinsam mit Beamten in Rotterdam gelungen, eine internationale Drogenbande dingfest zu machen.

Die vier mutmaßlichen Drogenhändler wollten mehr als elf Kilogramm Kokain von den Niederlanden nach Deutschland schmuggeln, heißt es. Das Rauschgift hatte einen Verkaufswert von über einer Million Euro. Sie wurden am 18. Oktober auf frischer Tat geschnappt, wie das Landeskriminalamt in Stuttgart heute mitteilte. 

Bei der Durchsuchung einer Wohnung und eines Lagerhauses stellten Beamte drei Autos, eine Geldzählmaschine und zwei Dutzend Mobiltelefone sicher. Durchsuchungen fanden auch in Dortmund und Dierdorf im Kreis Neuwied statt.

Quelle: dpa