LIVE
WENN DAS LIEBE IST - Ninja Pow! / Glasperlenspiel

Illegales Autorennen in der Südpfalz sorgt für Aufsehen

Aufregung gestern Abend in der Südpfalz: Drei Fahrzeuge lieferten sich auf der A65 zwischen Kandel und Edenkoben ein irres Autorennen und gefährdeten zahlreiche Verkehrsteilnehmer.

Zahlreiche Anrufe bei Polizei

Am gestrigen Mittwoch kam es gegen 19:15 Uhr zu einem illegalen Autorennen auf der A65 zwischen Kandel und Edenkoben, Fahrtrichtung Ludwigshafen. Drei hochmotorisierte britische Autofahrer waren laut Polizei an dem Rennen beteiligt und gefährdeten mit waghalsigen Überholmanövern und rücksichtsloser Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer. Bei der Polizei gingen zahlreiche Anrufe ein, dass die "Rennfahrer" dauerhaft mit extrem überhöhter Geschwindigkeit fuhren, ihnen bis auf ca. einem Meter auffuhren und sie mehrfach rechts überholten.

Einer der Beschuldigten soll rechts an den Autos vorbeigerast sein und so eng vor einem anderen Pkw eingeschert haben, dass dieser einen Unfall nur durch starkes Abbremsen verhindern konnte. Gleiches passierte einem Lkw-Fahrer.

 

Fahrzeuge beschlagnahmt

Die Polizei konnte die Raser an der Anschlussstelle Edenkoben einfangen und kontrollieren. Wie die Beamten mitteilten, ist davon auszugehen, dass noch viele weitere Verkehrsteilnehmer durch die drei Raser gefährdet worden sind. Alle drei Fahrzeuge und Führerscheine der Beschuldigten wurden auf richterlichen Beschluss beschlagnahmt. Die Fahrzeuge (Porsche, Nissan & BMW) dürften einen Zeitwert von mehreren 100.000,- EUR haben.

 

Zeugen gesucht

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Edenkoben unter der Rufnummer 06323/955-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter [email protected] an die Polizei übermittelt werden. Insbesondere Geschädigte werden gebeten sich zu melden.

 

Quelle: Polizeidirektion Landau