LIVE
NEVER SEEN THE RAIN - Tones And I

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Tierrettung befreit Welpen aus illegalem Verkauf

Am Mittwoch haben Passanten auf einer Raststätte bei Grünstadt beobachtet, wie Welpen aus einem Transporter heraus verkauft wurden. Die erst wenigen Wochen alten Tiere waren völlig erschöpft. Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei sowie die Berufstierrettung Rhein-Neckar.

Welpenverkauf auf Raststätte

Wie die Berufstierrettung Rhein-Neckar berichtete, beobachteten Passanten am Mittwoch auf der A6 bei Grünstadt, wie mehrere Welpen aus einem Transporter heraus verkauft wurden. Die Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei.

Die Beamten reagierten sofort und verlangten die Impfpässe der jungen Hunde. Zur Unterstützung forderten sie die Tierrettung an. Schnell wurden mehrere Verstöße festgestellt. Die zwölf Wochen alten Welpen hatten weder einen EU-Pass noch waren sie geimpft. Zudem besaßen alle keinen Chip.

 

Hunde wurden beschlagnahmt

Die völlig erschöpften Vierbeiner wurden beschlagnahmt und einem Tierarzt vorgestellt. Einem Welpen waren sogar Ohren und Schwanz kupiert worden. Die Ermittlungen laufen. Die Verursacher werden nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen müssen.

Die erst wenige Wochen alten Hunde wurden nun auf umliegende Tierheime verteilt. Bleibt zu hoffen, dass ihnen nun ein besseres Leben bevorsteht.