Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Kampfhund verletzt zwei Polizisten bei Karlsruhe

Zu brutalen Szenen kam es am Montagmorgen bei einer Hunde-Beschlagnahmung in Friedrichstal bei Karlsruhe.

Hund abgeleint und Polizisten geschlagen

Beim Versuch einen aggressiven Hund zu beschlagnahmen wurden am Montagmorgen in Friedrichstal zwei Polizeibeamte derart schwer verletzt, dass sie ihren Dienst nicht mehr fortsetzen konnten.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Beamten mit einer vorliegenden Anordnung zum Haus eines 22-Jährigen gefahren, um seinen American Staffordshire Terrier zu beschlagnahmen. Dort trafen sie auf die Mutter des Hundehalters, die mit dem besagten Vierbeiner angetroffen werden konnte und diesen nach Eröffnung des Beschlusses freiwillig abgab. Als der 22-jährige Besitzer dann aber hinzukam, leinte er den Hund ab und versetzte einer Polizistin unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht.

 

Weitere Personen werden gewalttätig gegenüber Beamten

Daraufhin zeigte sich sein Vierbeiner ebenfalls aggressiv und attackierte zwei weitere Polizeibeamte, an denen er bellend und knurrend hochsprang, weshalb die Fixierung nicht aufrechterhalten werden konnte. Erst mit vereinten, weiteren hinzugezogenen Kräften, konnte der 22-Jährige vorläufig festgenommen werden, was die Mutter dazu veranlasste, ebenfalls handgreiflich zu werden und einen Beamten wegzustoßen versuchte.

Ein weiterer 19-Jähriger verfolgte den Einsatz und die Sicherung des Hundes, der aufs Grundstück geflüchtet war, von seinem Balkon aus und beleidigte und bespuckte die Einsatzkräfte. Bei einer Kontrolle leistete er Widerstand durch Treten und Schlagen der kontrollierenden Beamten, weshalb er die Polizisten mit den anderen beiden Personen aufs Revier begleiten musste. Der Hund wurde beschlagnahmt.

 

Quelle: Polizei