Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Tier schwer verletzt: Haben Kinder Hund in Worms auf Straße geworfen?

In Worms wurde ein Hund auf entsetzliche Art und Weise gequält. Er befindet sich derzeit in tierärztlicher Behandlung.

++UPDATE, 21.06.2019, 13 Uhr: 

Die Berufstierrettung Rhein-Neckar hat ihr Posting zum Fall des schwer verletzten Hundes inzwischen aktualisiert. Es ist unklar, ob die Kinder tatsächlich den Hund auf die Straße geworfen haben oder ob sich die Situation anders zugetragen hat.

"Nach einem Gespräch mit der Polizei stellt sich nun heraus, dass es derzeit mehrere Zeugenaussagen, allerdings mit verschiedenen Erklärungen zum Tathergang, geben soll. 
Ob es tatsächlich Jugendliche waren - und ob der Hund überhaupt auf die Straße geworfen wurde, oder nur versehentlich auf die Straße lief - ist derzeit noch UNKLAR!

Die Polizei ermittelt und wird dementsprechend handeln."

+++

 


Teenies sollen Hund entwendet haben

Wie die Berufstierrettung Rhein-Neckar mitteilt, sollen Jugendliche in Worms am Fischmarkt einen Hund aus einem Hof geklaut und diesen - nachdem sie bemerkt wurden - auf die Straße geworfen haben. Der Vierbeiner wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Laut Zeugenaussagen flüchteten die Jugendlichen daraufhin.

Den Rettern zufolge befindet sich der gequälte Hund in tierärztlicher Behandlung und wird den Unfall zum Glück überleben.

Wer Hinweise zum Verlauf der Geschehnisse bzw. zu den Tätern geben kann, solle sich bitte direkt an die Polizeidienststelle Worms wenden: 06241-8520.

 

Quelle: Berufstierrettung Rhein-Neckar