Endlich Sommer in Deutschland: Grill- und Badewetter am Wochenende

Das Wetter ließ bisher eher zu wünschen übrig: Nach dem Juni, der es ordentlich in sich hatte, folgten monatelang graue Wolken mit Regen und sogar Hochwasser. Nur selten wurde irgendwo die 25-Grad-Marke geknackt. Das könnte sich diese Woche endlich ändern!

Saharaluft kommt nach Deutschland

Die nächsten Tage sollten wir unsere Badehosen aus dem Schrank kramen und den Grill säubern: Ab Mittwoch zeigen die Thermometer endlich wieder Temperaturen um die 30 Grad an. Zu verdanken haben wir die sommerlichen Temperaturen heißer Luft, die aus der Sahara zu uns strömt. Allerdings sollten wir das gute Wetter ausnutzen, solange wir es können. Wie lange uns die Sonne begleitet ist schwer vorherzusagen, wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met (www.qmet.de), gegenüber dem Wetterportal wetter.net erklärt: „Ist es nur ein kurzes Intermezzo oder wird es etliche Tage heiß bleiben? Derzeit ist das noch etwas unsicher. Doch mit Stand der vergangenen aktuellen Wetterberechnungen könnte sich die Hitze nun doch einige Tage bei uns halten. Nächste Woche würde es nach den aktuellen Modellberechnungen sogar noch heißer werden. In Frankreich rutschen wir Richtung 40-Grad-Marke. Da scheint in Sachen Hochsommer tatsächlich noch etwas zu passieren.“

 

Wetter0908_CONTENT_Wxchartscom.png
Bild: wxcharts.com

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Montag: 19 bis 25 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, einzelne Schauer

Dienstag: 19 bis 28 Grad, im Norden noch Schauer, sonst viel Sonnenschein

Mittwoch: 19 bis 30 Grad, meist freundlich und trocken

Donnerstag: 23 bis 33 Grad, oftmals sonnig und sehr warm

Freitag: 25 bis 35 Grad, freundlich und trocken

Samstag: 23 bis 33 Grad, viel Sonnenschein, kaum Gewitter

Sonntag: 24 bis 34 Grad, sonnig und heiß

Montag: 26 bis 34 Grad, hochsommerlich warm

 

 

Quelle: RPR1.Wetterexperte Dominik Jung, wetter.net