LIVE
SUMMER IS A CURSE - The Faim

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Erst Hitze – dann folgt am Freitag das böse Wetter-Erwachen

In den kommenden Tagen erwartet uns von der Südpfalz bis nach Köln ein extremer Hitze-Schub – einige Regionen dürften sogar an der 40-Grad-Marke kratzen. Doch schon am Freitag müssen wir uns auf ein weiteres unangenehmes Wetterphänomen einstellen...

Heißest mögliche Luftmasse kommt herangerauscht 

„In den kommenden Tagen zieht am Rande von Hoch ‘Yvonne‘ die so ziemlich heißest mögliche Luftmasse zu uns. So bekommen wir zur 4. Sommerferien-Woche von der Südpfalz bis nach Köln bestes Hochsommer-Bade-Wetter“, erklärt RPR1.Wetterexperte Kai Zorn. Dabei steigen die Temperaturen stark an und erreichen nach der Wochenmitte bis zu 38 Grad! „Das ist für manche sicherlich auch wieder zu viel, aber: Die Hitze ist relativ gut aushaltbar und zunächst ohne Schwüle mit Wind. Außerdem wird die Hitze auch verhältnismäßig schnell wieder zu Ende gehen“, so Zorn.

 

Amtliche Warnung vor Hitze

Der Deutsche Wetterdienst hat derweil eine amtliche Warnung vor Hitze für Rheinland-Pfalz herausgegeben. Ob auch deine Region heute betroffen ist, kannst du hier checken:

Amtliche Warnung vor Hitze in diesen Landkreisen

 

Am Freitag wird es „unerträglich“

Doch schon am Freitag ist Schluss mit entspanntem Badewetter, sagt Kai Zorn: „Aller Voraussicht nach erreicht uns am Freitag feuchtere Luft mit ersten Gewittern. War es an den Vortagen noch windig und moderat, so steht am Freitag die Luft und die Schwüle ist schier unerträglich. Dann kommen die ersten Gewitter.“ Nach den derzeitigen Modell-Berechnungen überquert uns am Samstag eine Kaltfront. „Dahinter baut sich rasch wieder ein Hoch auf – dann aber mit ‚normalen‘ Sommertemperaturen.“

 

Dachgeschossbewohner müssen jetzt stark sein...

Die Nächte werden nach Wochenmitte vor allem durch den Wind sehr warm, teilweise tropisch. In den Ballungszentren fallen die Temperaturen kaum noch unter 20 Grad, sagt der RPR1.Wetterexperte. „Dachwohnungen werden sich schnell aufheizen. Nach Durchzug der Kaltfront werden die Nächte erst ab Sonntag wieder durchlüftbar frisch…“

 

Das RPR1.Kurzwetter: 

Montag: Sonnig mit harmlosen Wolken. 25 bis 31 Grad.

Dienstag: Sonnig, 28 bis 34 Grad. Ostwind. 

Mittwoch: Sonnig, 31 bis 37 Grad. Südostwind. 

Donnerstag: Sonnig, 32 bis 38, vereinzelt 39 Grad. Südostwind. 

Freitag: Erst Sonne, dann Schauer und Gewitter, 27 bis 37 Grad. 

Samstag: Sonne, Schauer  und Gewitter. 20 bis 27 Grad. 

Sonntag: Recht sonnig, 20 bis 27 Grad.